Der Arthrose-Leitfaden

Ihre Online-Mediathek mit vielen
To-Do-Anleitungen, damit sie endlich wissen WIE sie ihrem Hund bei Arthrose selbst helfen können!

Gleich Zugang freischalten!...und sofort mit der 1. Anleitung "akute Schmerzen" starten
 

Endstadtion Arthrose? 

Das der eigene Hund an Arthrose leidet ist für viele Hundebesitzer Schreckensnachricht Nr. 1. Wahrscheinlich geht es ihnen gerade ebenso, da Arthrose meistens als endgültig und sehr belastend dargestellt wird.

Vielleicht fragen sich immer wieder, wie das geschehen konnte. Sie machen sich Sorgen um ihren Hund, da sie sehen wie er leidet – immer steifer wird und kaum noch spielt. Alltägliche Bewegungen fallen ihm immer schwerer und er baut deutlich sichtbar Muskulatur ab. In manchen Phasen kuschelt er sich immer wieder hilfesuchend an sie oder läuft hechelnd umher und lässt sich kaum beruhigen. Doch sie wissen nicht genau wie sie ihm helfen können.

Auf der Suche nach der richtigen Hilfe durchforsten sie stundenlang das Internet. Und bekommen jede Menge Tipps und Empfehlungen von Freunden oder anderen Hundebesitzern. Jeder kennt DAS Wundermittel, das ihrem Hund bei seiner Arthrose helfen soll. Einige dieser Mittel haben sie vielleicht auch schon ausprobiert? Oft mit ernüchterndem Ergebnis.

Die Vielfalt an Informationen und Ratschlägen ist verwirrend. Welches Mittel ist für ihren Hund das Beste? Sollen sie es immer oder nur zeitweise anwenden? Reicht ein Mittel oder sollten sie lieber mehrere kombinieren? Warum hilft dieses Mittel bei ihrem Hund nicht? Sind noch andere Dinge zu beachten als etwas gegen Schmerzen und Knorpelabbau zu füttern?

Sie wünschen sich jemanden, der Erfahrung mit der Behandlung von Arthrose Hunden hat und ihnen mit einem roten Faden eine konkrete Anleitung gibt?

Jemanden, der ihnen immer mit Rat zur Seite steht, damit das selbst suchen und ausprobieren endlich ein Ende hat? Und sie und ihr Hund wieder Spaß miteinander haben können?

Denkfehler, die die Arthrose behandlung oft behindern

Es gibt bei der Behandlung von Arthrose Hunden leider immer noch viele Irrtümer! Das Arthrose immer schmerzhaft sein muss, ist zum Beispiel einer davon. Und ihren Arthrose Hund selbst zu unterstützen ist eigentlich einfach. Gerade wenn sie nicht auf alte Mythen hereinfallen, sondern gelenkt durch fundiertes und aktuelles Wissen über Arthrose vorgehen. Denn was ihre Freunde und andere Hundehalten nicht wissen oder was oft einfach außer Acht gelassen wird, ist...

Schmerz ist nicht gleich Schmerz 

Ein Hund mit Arthrose hat zumindest zwei Arten von Schmerzen - akuten und chronischen. Beide Arten brauchen eine unterschiedliche Herangehensweise um gelindert werden zu können, da sie durch andere Faktoren ausgelöst werden. Die gängigen Ratschläge beziehen sich allerdings meist auf akute Schmerzen, so dass viele Mittel als wirkungslos abgetan werden, nur weil sie falsch eingesetzt wurden.

Gelenkschmerzen & Knorpelabbau sind nur Symptome

Aus Untersuchungen in der Humanmedizin wissen wir inzwischen, dass dauerhafte Gelenkschmerzen und der Knorpelabbau nur Symptome sind. Ausgelöst werden sie durch viel fundamentalere Probleme wie zum Beispiel krankhafte Muskelspannungen. Beide Symptome sollten zwar mitbehandelt werden, aber nicht der Mittelpunkt der Unterstützung sein.

Ein Arthrose Hund kämpft immer mit vielen Beschwerden unter der Oberfläche

Akute Schmerzen, Steifheit und ab einem gewissen Zeitpunkt auch die Veränderung der Gelenke, sind vielleicht leicht zu erkennen. Doch Dinge wie Unterversorgung von Muskeln und Gelenken, Druckveränderungen und damit verbundene anhaltende Schmerzen werden häufig übersehen - sind aber das eigentliche Problem!

Arthrose ist ebenfalls nur ein Symptome & tut eigentlich nicht weh 

Bei dieser Aussage geht immer ein "das kann gar nicht sein" durch die Köpfe. Doch es ist eine neue Erkenntnis aus der Humanmedizin: Arthrose selbst ist ein Symptome für tieferliegende Schwierigkeiten und die Arthroseschmerzen entstehen nicht durch die arthrotischen Veränderungen im Gelen. Dieses Ergebnis zeigt auch die Praxis immer wieder: Wie häufig habe ich Hunde in der Tierheilpraxis gehabt, deren Arthrosediagnose ein Zufallsbefund bei einer anderen Untersuchung war. Sie alle hatten offensichtlich keine Problem mit den Gelenken. Wie ist so etwas möglich, wenn Arthrose doch so schmerzhaft ist? Und sollte es uns nicht Hoffnung geben?

Behandle die Ursache - nicht nur die Symptome!

Da werden sie uns hoffentlich zustimmen: Die Ursache angehen ist immer erfolgreicher und anhaltender, als nur immer wieder Symptome zu unterdrücken.  Was nicht heißen soll, das es in manchen Situationen nicht sinnvoll ist Symptome zu lindern. Doch häufig verschwinden sie von ganz allein, wenn man ihre Wurzel behandelt. Hier ist ein Beipiel: Stellen sie sich vor, sie hätten ein Loch im Zahn, dass anfängt zu schmerzen. Halten sie es für gut täglich Schmerzmittel zu nehmen, um Ruhe zu haben? Oder: Wäre es effektiver "die Zähne zusammen zu beissen" und das Loch vom Zahnarzt behandeln zu lassen, damit sie langfristig Ruhe haben?

Der Arthrose-Leitfaden bietet ihnen Sicherheit & den gesuchten roten Faden

Hallo, mein Name ist Eike Lubetzki und ich bin seit über 10 Jahren zertifizierte Tierheilpraktikerin der traditionellen chinesischen Medizin für Tiere & Hundephysiotherapeutin. Das Konzept im Arthrose-Leitfaden ist in 10 jähriger praktischer Arbeit in meiner Tierheilpraxis für Arthrose & Schmerztherapie bei Hunden entstanden. Dabei haben sich für mich 3 wichtige Dinge herauskristalisiert:

1Eine Arthrosebehandlung geht nicht ohne ein kleines Konzept! Das ist wichtig, damit sie alle Probleme ihres Hundes erkennen und behandeln können. Das Konzept des Arthrose-Leitfadens teilt sich in eine Basisbehandlung - die in der Regel nur einmal durchgeführt werden muss. Sie kann in Teilen profilaktisch wiederholt werden. Und eine zusätzliche Unterstützung. Sie bietet ihnen die Instrumente ihren Hund individuell zu fördern und nach ihren Möglichkeiten Hilfe zukommen zu lassen.

2Es ist eine Reihenfolge in der Anwendungen der Methoden nötig! So kann sich der Körper ihres Hundes Schritt für Schritt anpassen und wieder regenerieren. Verschlechterungen der Beschwerden und eine negative Wirkung von Übungen werden durch dieses langsame und geregelte Vorgehen möglichst vermieden. Denn Isometrische Übungen aus der Physiotherapie zum Beispiel können, wenn sie zu früh angewendet werden, eher schaden sie als helfen.

3Innere & äußere Techniken in Kombination erzielen die besten Erfolge! Während sie mit den äußeren Techniken ihrem Hund gezielt, lokal und sofort Hilfestellung leisten können, brauchen die inneren Anwendungen eine Zeit bis sie die volle Wirkung entfalten. Aufgrund dieser unterschiedliche Auswirkungen auf den Körper ist es eigentlich ganz logisch sie zu kombinieren.

Mit 70 Schritt für Schritt - Videos wird die Selbsthilfe easy

Mit dem Arthrose-Leitfaden gebe ich ihnen nun einen roten Faden in Form eines kleinen Konzept mit 12 Modulen und insgesamt 70 Videoanleitungen, dazu passenden Übungs- und Rezept PDFs sowie hilfreichen Boni-Videos an die Hand. Außerdem haben sie die Möglichkeit Live Fragen zu stellen wenn sie bei irgendetwas unsicher sind. Damit möchte ich ihnen die Unterstützung ihres Hundes so einfach wie möglich zu machen.

Helfen sie lieber ihrem Hund, statt stundenlang nach den besten Mitteln & Methoden zu suchen!

Sie brauchen auch keine Zeit mehr mit der Suche nach den besten Techniken, dem geeignesten Zubehör oder den wirkungsvollsten Mitteln zu verschwenden, denn sie erhalten alle nötigen Informationen und Links zu seriösen Bezugsquellen im Leitfaden. 

Sind sie bereit, ihrem Hund so zu helfen, das er ohne Schmerzen wieder voll im Leben stehen kann?

Dank der leicht umsetztbaren Selbsthilfe-Methode im Arthrose-Leitfaden sind sie auf der sicheren Seite. Denn sie erhalten nicht nur ein in der praxis erprobtes Vorgehen, mit medizinischem Hintergrundwissen und nach den neuesten Erkenntnissen, sondern helfen ihrem Hund bei jedem seiner Probleme - dauerhaft, schonend und vorbeugend.

Beispiel-Video

Ich will, dass mein Hund ohne Schmerzen wieder voll im Leben steht! 

Nutzen sie mein Experten-Wissen jetzt für sich und ihren Hund.

Jetzt den Arthrose-Leitfaden für nur 49 € im Monat buchen! (Investieren sie jetzt 1,60 €/Tag für ein fröhliches Leben mit ihrem Hund)

Ihre Vorteile auf den Punkt gebracht

  Sie sind auf der sicheren Seite, denn sie haben jetzt ein fundiertes, erprobtes Konzept an der Hand

  Sie können miterleben, wie ihr Hund wieder agil und unternehmungslustiger wird

  Sie sparen Zeit, denn sie müssen weder Methoden noch Mittel suchen

  Ihr Vierbeiner hat wieder mehr Freude am Spielen und ihre Gassirunden fallen wieder leichter

  Sie haben weniger Stress und Sorgen, weil sie an diesem einzigartigen Programm mitmachen können

  Wenn sie ihren Hund anschauen, sehen sie, dass er sich wieder wohl fühlt

  Die Methode des Arthrose-Leitfadens lässt sich ganz easy in ihren Alltag integrieren

  Die Selbsthilfe für ihren Hund wird plötzlich durchschaubar, einfach und leicht umsetztbar

Warum ein Online Kurs fragen sie sich?

  • Weil ihnen die Gesundheit ihres Hundes am Herzen liegt
  • Weil sie ergänzend zur Behandlung des Tierarztes etwas für die Gesundheit ihres Hundes tun möchten
  • Weil sie keinen auf Arthrose spezialisierten Tierheilpraktiker oder Tierarzt in ihrer Nähe finden
  • Weil sie sich nicht zutrauen ihrem Hund ganz allein zu helfen
  • Weil ihr Hund sich nicht gern von Fremden behandeln und anfassen lässt

Vorteile eines Online Kurses:

  • Sie können zeitlich flexibel teilnehmen und sind nicht an feste Zeiten gebunden.
  • Sie sparen Zeit und Geld, denn sie müssen nirgends hinfahren.
  • Sie können gemütlich und stressfrei im Pyjama, im Bett oder auch Sonntags lernen.
  • Auch wenn es zeitlich mal eng ist, können sie immer etwas für und mit ihrem Hund tun.
  • Sie können sich die Inhalte immer wieder anschauen, wenn sie das Gefühl haben etwas nicht verstanden zu haben.

Sie fragen sich, ob sie das als Laie schaffen?

Sie haben Angst doch etwas falsch zu machen? Die Anleitung sind so konzipiert, dass sie kein Vorwissen brauchen und sie sie sehr einfach, ohnen großen Zeitaufwand umsetzen können. Die sehr detaillierten Videoanleitungen, die sie auch nochmal in Kurzform als PDF herunterladen können, verhindern Fehler und geben ihnen mehr Sicherheit. Zusätzlich können sie mich jederzeit ansprechen und ich helfe ihnen weiter. Sie sehen, sie werden auf keinen Fall alleine gelassen.

Jetzt anmelden: Buchen sie ihren Arthrose-Leitfaden für ihren Hund! 

Mit dem Arthrose-Leitfaden wissen sie immer was zu tun ist - für einen fröhlichen, aktive und beschwerdefreien Hund. 

Jetzt für nur 49 € monatlich(inkl. Mwst.)

Das bekommen sie im Leitfaden

  12 Module in denen ich ihnen mein Arthrose-Konzept verrate

  insgesamt 70 Schritt für Schritt - Videoanleitungen, die ihnen helfen Fehler zu vermeiden

  Kurzanleitung als PDF zu herunterladen und ausdrucken

  Links zu sicheren Bezugsquellen für Mittel und Zubehör

  jeden Monat wird ein neues Modul freigeschaltet, um sicher in der richtigen Reihenfolge vorzugehen

  Bonus-Videos mit wichtigen Themen wie "Wie sehe ich, ob mein Hund Probleme bei Gehen hat"

  die Möglichkeit live von mir Hilfestellung zu bekommen und Fragen zu stellen

  Expertenwissen aus 10 Jahren Praxiserfahrung abgestimmt auf den Alltag der Hundebesitzer und zusammengefasst in einem einzigartigen Kurs

Image

Ich will meinem Hund trotz Arthrose ein aktives Leben bieten! 

Nutzen sie meinen roten Faden, um die Arthrose ihres Hunde wirksam & anhaltend in den Griff zu bekommen!

Investieren sie jetzt nur 49 € monatlich in seine Gesundheit!(inkl. Mwst.)

Das nehmen Sie aus dem Arthrose-Leitfaden mit:

  • Sie lernen wie sie akute Schmerzen bei ihrem Hund erkennen & wie sie ihm dabei helfen können
  • und sie lernen dauerhafte Schmerzen zu bekämpfen mit so einfachen Mitteln wie Umstellung auf Arthrose-Ernährung, Ergänzung mit Zusätzen & Kräutern, Darmsanierung & Entgiftung, Dehnungsübungen für Schmerzfreiheit und mehr Beweglichkeit und Bewegungsübungen zum Muskelaufbau
  • lernen wie sie ihren Arthrose Hund effektiv massieren und welche Bereich sie bei bestimmten Gelenkerkrankungen besonders behandeln sollten
  • Sie lernen welche Akupressurpunkte sie zur Schmerzbekämpfung einsetzen können
  • Sie lernen welche Heilpilze ihren Arthrose Hund erfolgreich und langfristig unterstützen
  • Sie lernen wie sie ätherische Öle sowohl in der Akuttherapie als auch in der Langzeittherapie sicher und effektvoll einsetzen können
  • Sie lernen wie sie neue Technologie wie die Biophotonen-Technik auch bei Arthrosehunden mit großem Erfolg und geringem Aufwand anwendet
  • Sie lernen wie sie die Lebensweise, das Umfeld und Reisen mit einem Arthrosehund sicher und stressfrei gestalten, um Rückfälle zu vermeiden

Sie haben noch Fragen? Hier bekommen sie Antworten!

Ich will, dass mein Hund ohne Schmerzen wieder voll im Leben steht! 

Nutzen sie mein Experten-Wissen jetzt für sich und ihren Hund.

Jetzt den Arthrose-Leitfaden 49 € im Monat buchen! (Das sind nur 1,60 €/Tag für ein fröhliches Leben mit ihrem Hund)
Die Zahlungsabwicklung erfolgt durch Digistore24.